Hero Image
29. Juni 2021 - 30. Juni 2021
Österreich
Österreichischer Exporttag 2021

5 Tipps wie der Exporttag 2021 zum Erlebnis wird!

Netzwerke schaffen, sich umfassend informieren und weltweit durchstarten!

Ab dem 29. Juni 2021 stehen zwei Tage ganz im Zeichen von Export, Internationalisierung, Netzwerken sowie den ersten Schritten in die österreichische Export-Community. Mit diesen fünf wertvollen Tipps holen Sie das Maximum aus dem Exporttag 2021 der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA:

1. Wer vorab plant, hat später mehr davon!

Der Exporttag ist ein Event, bei dem die Karten auf dem Tisch liegen. Es ist also genug Zeit, das Angebot und die vielen Details zu studieren. In der Agenda können Interessierte jetzt schon ins Programm-Meer eintauchen. Inspiration und Motivation, den Tag gut durchzuplanen, sollten dabei von selbst kommen. Besonders wertvoll: Die Keynotes und Sessions. Und wer den Kopf voller Visionen hat, ist eingeladen, das Gespräch mit den erfahrenden Wirtschaftsdelegierten zu suchen. Beratungstermine dafür sind ausreichend verfügbar. Was auf jeden Fall für die Planung förderlich ist: Frühzeitig jene offenen Fragen zu notieren, die im Laufe des Exporttages unbedingt beantwortet werden sollen.


2. Mit 70 Wirtschaftsdelegierten um die Welt

Der Exporttag ist ein Fest des Dialogs. In diesem Sinne erhalten leidenschaftliche Exporteure nur einmal im Jahr eine solche Chance, an einem Tag an einem Ort persönliche Gespräche mit Wirtschaftsdelegierten aus 70 Ländern zu führen. Und wer sich mit dem Gedanken beschäftigt, über die Grenzen Österreichs hinaus Produkte oder Leistungen anzubieten, benötigt jede Menge Wissen über Märkte, Unternehmen und Menschen – wer könnte dabei mehr Unterstützung gewährleisten als ein Leiter eines Außenwirtschaftscenter?
1946 wurde das erste Center dieser Art in Paris eröffnet, und bis heute ist die Zahl dieser speziellen Serviceeinrichtungen auf über 100 weltweit gewachsen. Um allerorts Unternehmen mit Expertise zu begleiten.


3. Genießen Sie die Show

Am Exporttag erwartet Sie ein fulminantes Programm. Von österreichischen Exporterfolgstories bis zu inspirierenden Einblicken vom weltberühmten Star Designer Stefan Sagmeister, ist für jeden etwas dabei. Schalten Sie am 29. Juni einfach ein und genießen Sie die Show.


4. Spannende Aussteller und deren Expertisen kennenlernen

Der Exporttag ist das perfekte Revier für Jäger und Sammler. Neben der Möglichkeit auf Beratungsgespräche und informative Vorträge sollten für Exporteure auch die fachkundigen Aussteller den Horizont maßgeblich erweitern. Diese präsentieren sich am 29. Juni verlässlich mit spannenden und überraschenden Inhalten und stehen für persönliche Gespräche zur Verfügung. Wer bedeutende Fragen zu Themen wie Förderung, Finanzierung oder Logistik hat, darf hier ein erfrischendes Bad der Erkenntnis nehmen.
Tipp: Bereits vorab die relevanten Aussteller checken und mit in die eigene Planung nehmen!


5. Antworten auf wichtige Fragen finden

Der Exporttag ist ein Must-Have der wirtschaftlichen Erleuchtung. Es gibt bekanntlich immer mehr Fragen als man glauben mag. Aber hier dankenswerterweise auch ebenso viele Antworten. Wer als Exporteur in den Startlöchern steht und die eigenen Strategien allerlei Expertisen unterziehen will, sollte sich rechtzeitig einen der begehrten Plätze eines Deep Dives (Intensivworkshops) sichern. Hier sind Treffen mit inspirierenden Speakern aus erfolgreichen Unternehmen garantiert. Die sogar Antworten geben auf Fragen, die nie gestellt wurden.


Alle Infos auf einen Blick

Der Exporttag ist ein Sammelbecken der Angebote. Und weil das Programm so umfassend ist, sind hier die wichtigsten Links für den 29. Juni 2021 zusammengestellt.
Anmeldung
 
Programm

FAQ

Anmeldung
Geschlossen seit 30. Juni 2021
Ort
Österreich
Veranstalter
Meetings
Teilnehmer 1289
Meetings 2869
Teilnehmer
Afghanistan 2
Albanien 2
Algerien 8
Angola 1
Argentinien 3
Australien 4
Österreich 1618
Weißrussland 1
Belgien 7
Bosnien und Herzegowina 3
Brasilien 8
Bulgarien 8
Kanada 5
Chile 4
China 14
Kolumbien 2
Cook Islands 1
Elfenbeinküste 1
Kroatien 7
Tschechische Republik 10
Dänemark 4
Ägypten 3
Äquatorial-Guinea 1
Frankreich 5
Georgia 1
Deutschland 36
Griechenland 1
Hongkong 2
Ungarn 4
Indien 4
Indonesien 9
Iran, Islamische Republik von 6
Irland 4
Israel 5
Italien 5
Japan 12
Jordanien 3
Kasachstan 4
Kenia 5
Südkorea 5
Lettland 5
Mazedonien 1
Malaysia 10
Mexiko 3
Moldova, Republic Of 1
Monaco 1
Marokko 5
Niederlande 11
Neuseeland 1
Nigeria 7
Oman 1
Panama 1
Philippinen 3
Polen 4
Portugal 5
Katar 1
Rumänien 7
Russland 4
Saudi-Arabien 2
Senegal 1
Serbien 3
Singapur 11
Slowakei 5
Slowenien 5
Südafrika 8
Spanien 9
Sri Lanka 1
Schweden 8
Schweiz 8
Taiwan 6
Thailand 2
Tunesien 1
Türkei 15
Uganda 2
Ukraine 13
Vereinigte Arabische Emirate 9
Vereinigtes Königreich 11
Vereinigte Staaten 23
Uruguay 1
Viet Nam 3
Insgesamt 2046
Teilnehmer
Europa 162
Asien 58
Amerika 35
Afrika 21
Insgesamt 276
Profile views
Before event 21690
After event 4583
Total 26273